Herzlich Willkommen in der Schwerpunktpraxis für Human Movement!

Das Team der Schwerpunktpraxis für Human Movement hilft Ihnen bei akuten und chronischen Erkrankungen Ihres Bewegungsapparates. Unser Schwerpunkt ist die Behandlung nach dem
Human Movement Concept.

Es ist unser Anspruch, ein individuelles Verständnis für ihre Beschwerden zu entwickeln und gezielt auf Ihre Ansprüche an die Therapie einzugehen.

Für die Zusammenstellung Ihres persönlichen Therapieprogramms schöpfen wir aus einem breiten Spektrum therapeutischer Ansätze. So kommen z. B. die orthopädisch-manuelle Therapie, die muskuloskelettale Physiotherapie und die spezielle Trainingstherapie zum Einsatz. Durch die Einbindung von Präventivmaßnahmen unterstützen wir Sie dabei, auch nach der Behandlung selbstständig neuen Beschwerden vorzubeugen.

Ziel ist es, Ihre körperliche Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung Ihrer Alltagssituation zurückzugewinnen und Ihre Lebensqualität dauerhaft zu sichern.

Aktuelles

April 2016

Am 30.04.2016  leitete Christoph Kaminski den zweitägigen Grundkurs „Craniomandibuläre Dysfunktionen- Ein evidenzbasierter Ansatz“ im Medizinischen Fortbildungszentrum (MFZ) in Mönchengladbach.  

Am 23.04.2015 referierte Christoph Kaminski zum Thema „Craniomandibuläre Dysfunktionen- Ein evidenzbasierter Ansatz“ in der Fortbildungsakademie in Münster (FIM).

Am 05/06.04.2016  leitete Christoph Kaminski den zweitägigen Aufbaukurs „Craniomandibuläre Dysfunktionen- Ein evidenzbasierter Ansatz“ im Medizinischen Fortbildungszentrum (MFZ) in Berlin.  

März 2016

Christoph Kaminski wird im Jahr 2016 die Zusammenarbeit mit der medizinischen Abteilung des Profibereichs von Schalke 04 vertiefen. 

Am 05/06.03.2016  leitete Christoph Kaminski erstmalig den zweitägigen Fortbildungkurs „Die CMD in der physiotherapeutischen und logopädischen Praxis – ein interdisziplinärer Basiskurs für Physiotherapeuten und Logopäden“ in Kooperation mit Physio Deutschland in München.

Februar 2016

Christoph Kaminski nahm am 11.02.2016 mit Freude an der Veranstaltung „Begegnungen bei kr8“ im Triple Z teil. Der Abend wurde durch einen sehr lebendigen Vortrag „Dr. Jekyll and Mr. Hyde“ von Heike Kracht eröffnet. Darauf folgte eine Lesung von Samuel Koch moderiert durch Maximillian von Düring mit dem bewegenden Thema „Die Krise als Chance“. Die Veranstaltung stand unter einem wohltätigen Zweck durch die Ehrenargentur Essen mit dem Projekt „Zusammenwachsen in Essen“. Ein unvergesslicher Abend!